Team Flüchtlingsarbeit

Kontakt zum DPSG Team Flüchtlingsarbeit:
fluechtlingsarbeit@dpsg-rendsburg.de

 

Das Team Flüchtlingsarbeit

 Innerhalb der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Ansgar ist der Stamm „Stern des Nordens“ Rendsburg der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg seit August 2015 in der Flüchtlings- und Migrationsarbeit tätig. Es hat sich eine Gruppe von Engagierten zusammengefunden, die sich im „Team Flüchtlingsarbeit“ zusammengeschlossen haben, und innerhalb des sozialen Netzwerkes der Region Rendsburg aktiv sind.

Gefördert wird die Flüchtlingsarbeit der Pfadfinder durch den Flüchtlingsfonds des Erzbistums Hamburg, das Bonifatiuswerk, die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg und den BDKJ Diözesanverband Hamburg.

Das Team ist in den nachfolgenden Bereichen tätig:

In der Flüchtlingsunterkunft

In der Landesunterkunft für Geflüchtete in Rendsburg des Bundeslandes Schleswig-Holstein führt das Team zeitweise Aktionen in Form von Spiel- und Geschenkaktionen (z.B. zum Weihnachtsfest) durch.

Begegnungscafé

In Rendsburg existiert seit Herbst 2015 ein Begegnungscafé für Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung und Einheimische, das „KultCafé International“. Das Team „Flüchtlingsarbeit“ ist über die Kirchengemeinde der Gastgeber für diese ansonsten unabhängige und überkonfessionelle Initiative. Das Angebot des Cafés richtet sich jeden Dienstag besonders an Geflüchtete/Migranten, die bereits in Rendsburg ansässig geworden sind.

Es werden Kontakte geknüpft, Probleme besprochen und mögliche Lösungen entwickelt, man unterhält sich oder spielt in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und Leckereien.

Einzelne Aktionen

Das „Team Flüchtlingsarbeit“ führt aber auch einzelne Aktionen durch oder bietet einzelne Veranstaltungen an: Vorträge zum Ablauf des Asylverfahren, Diskussionsrunden, verschiedene Infostände (Schul-/Stadt-/Patronatsfeste) oder Interkulturelle Trainingsmaßnahmen.

Geflüchtete in den Pfadfindergruppen

Im Bereich Integration und Partizipation unterstützt das Team den Stamm der Pfadfinder, damit Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter den Geflüchteten eine Heimat in den Pfadfindergruppen finden oder als Gruppenleiter tätig werden können.

Praktische Alltagshilfe

Häufig sind Mitglieder des Teams auch einfach nur als Unterstützer oder Helfer für Geflüchtete aktiv, wenn es z. B. um die Beschaffung oder den Transport von Möbeln oder Haushaltsgegenständen geht, die Begleitung bei Behördengängen, Nachhilfe oder ähnliches.

Unterstützung ist sowohl in Form von Mitarbeit aber auch durch Spenden und Sachspenden jederzeit herzlich willkommen.

 Ansprechpartner: Andreas Marx
fluechtlinsgarbeit@dpsg-rendsburg.de